Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00c5321/seokanzler-2013/tagebuch-01-seokanzler.php:1) in /www/htdocs/w00c5321/seokanzler-2013/ua-searchbots/ua-searchbots.php on line 75

Der SEOKanzler für Österreich

Es ist entschieden – Deutschlands „SEOKanzler der Herzen“ bewirbt sich nun für das Kanzleramt im Nachbarland Österreich. Grund dafür ist der Abhörskandal in Deutschland. Obwohl der SEOKanzler kein Handy besitzt, ist es ihm nach diesem Ereignis zu unsicher im ursprünglichen Heimatland. Doch die eigene Sicherheit genießt bei ihm nicht die höchste Priorität – nein seine Pläne sind wesentlich komplexer. Sollte der SEOKanzler in Österreich zum auserkorenen Kreis der Staatsoberhäupter gewählt werden, bekommt er sein eigenes, abhörsicheres SEOKanzlerhandy, mit dem er Präsident Obama anrufen möchte, um dem Wahnsinn ein Ende zu setzen. Wenn Ihr Euch wundert, wieso das Tagebuch aus der Sicht einer dritten Person geschrieben wird - aus Sicherheitsgründen wird in diesem Falle das Tagebuch von einer anonymisierten Person geschrieben, die im engen Kontakt zur besagten Person steht.

Seokanzler ohne Handy

SEOKanzler Österreich -(noch) Kein Handy, aber trotzdem ganz oben

Im Falle einer direkten Wahl ins Kanzleramt verspricht der SEOKanzler der Herzen, alles daran zu setzen, die Privatsphäre der Bürger zu schützen. Dies betrifft nicht nur die Bürger Österreichs, sondern die der gesamten Weltbevölkerung. Doch die Zeit wird knapp. Denn bereits während der Autor diesen Artikel verfasst, wissen NSA und Obama bereits, dass eine Gegenoffensive in der Luft liegt. Deshalb seid Ihr nun gefragt. Gebt Eure Stimme dem SEOKanzler in spe, um in einer freien SEOkratie zu leben.



Das Wahltagebuch wird von Mario - dem Seokanzler ohne Plan geführt
© SEOKanzler - Alle Rechte vorbehalten
seokanzler kontaktieren
info@seokanzler-2013.at

Sie finden uns auch bei